-

Homepage

-

Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern

 
-untitled  -  
-
- Erweiterte Suche
Logo der Kampagne - Wir arbeiten für Ihr Leben gern   Logo der Nachwuchskampagne von KBV und KVen - Lass dich nieder!  
Einpixel transparent
Einpixel transparent
-
  Aktuell
-
  Presse
-
  Profil
-
  Bereitschaftsdienst
-
  Patienteninformation
-
     Hotlines
-
     Patientenbeschwerden
-
     Patientenquittung
-
     Patientenverfügung
-
     Terminservicestelle (TSS)
-
     Sexueller Kindesmissbrauch
-
     Patientenbeauftragter
-
     Organspende
-
     Individuelle Gesundheitsleistungen
-
     Mammographie-Screening in M-V
-
     Informationsblätter
-
  Gesundheitsratgeber
-
  Häufige Fragen
-
  Lexikon
-
  Arztsuche
-
  
Einpixel transparent
Druckversion dieses Dokuments
Leerpixel Leerpixel
  Home  >  Für Patienten  >  Patienteninformation  >  Mammographie-Screening in M-V  > 

Häufig gestellte Fragen zum Mammographie-Screening

Einpixel transparent

Frage

Antwort

Wer hat Anspruch auf das Mammographie-Screening?

Alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren sind anspruchsberechtigt.

Wann beginnt das Screening in meiner Region?

Die Screening-Einheiten sind nacheinander gestartet. Im Mai 2006 hat das Programm in der Region Greifswald begonnen (Standorte: Greifswald, Demmin, Pasewalk). Dann folgten die Regionen Schwerin im November 2006 (Standorte: Schwerin, Wismar, Parchim, neu: Ludwigslust) und Neubrandenburg im Dezember 2006 (Standorte: Neubrandenburg, Waren/Müritz)
Seit Juli 2007 ist auch die Screening-Einheit in der Region Rostock (Standorte: Rostock, Güstrow) in Betrieb genommen worden.

Wie werde ich informiert?

Alle Frauen erhalten direkt in einem Zwei-Jahresturnus eine Einladung vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung als zentrale Stelle.

Muss ich warten, bis ich die Einladung bekomme?

Jede anspruchsberechtigte Frau kann sich auch selber an die für sie zuständige bzw. die einladende Stelle wenden, um einen Termin zu vereinbaren.
Aus organisatorischen Gründen wird empfohlen, die Einladung abzuwarten.

Warum ist Mammographie-Screening nur für Frauen von 50 bis 69 Jahren zugelassen?

Wie in anderen europäischen Ländern wird das Screening für Frauen ab 50 Jahren angeboten, weil in dieser Altersgruppe die Untersuchung den besten Präventionseffekt hat. Die Früherkennung könnte nach Ansicht von Experten jährlich mehr als 3.000 Frauen das Leben retten.

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten?

Die Kosten Ihrer Teilnahme am Mammographie-Screening-Programm werden im Rahmen des Krankenversicherungsschutzes übernommen.

Muss ich die Praxisgebühr bezahlen?

Die Praxisgebühr entfällt.

 

 

 

 

 

Leerpixel
Einpixel transparent Einpixel transparent
Einpixel transparent
Pfeil im Quadrat MV tut gut
Einpixel transparent
Einpixel transparent Einpixel transparent
     Mammographie Screening in MV
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Pfeil im Quadrat Kassenärztliche Bundesvereinigung
Einpixel transparent Einpixel transparent
Pfeil im Quadrat Bundesärztekammer
Pfeil im Quadrat Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
 
Pfeil im Quadrat Bundespsychotherapeutenkammer
Pfeil im Quadrat Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Pfeil im Quadrat Stellenangebote
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Einpixel transparent
Pfeil im Quadrat Impressum
Einpixel transparent
-
-